Chto Delat?

Geburtsjahr:
Geburtsort:
Lebt in:
1 Henrike Naumann, Four Words, 2015
Beiträge zu einer Festkörperphysik des Sprechens
Vom 11. März 2020 bis 26. April 2020
„Die Lücke zwischen den Zeichen“ ist eine Ausstellung als provisorischer Freiraum. Draußen fliegen uns die Meinungen um die Ohren. Sätze spitzen sich zu, bis sie Waffen gleichen. In der Ausstellung aber übernimmt die Kunst die sprachliche Macht, in dem sie unser Sprechen in Material verwandelt. Sie widersetzt sich den sprachlichen Rezepten und erdet die rhetorischen Kurzschlüsse, ohne dabei politische Haltung einzubüßen.
Eröffnung: 10. März 2020, 18:00 Uhr
1 Boris Johnson
Eine politische Programmunterbrechung
Vom 15. Oktober 2016 bis 13. November 2016
Zum zweiten Mal in diesem Jahr ändert der Brandenburgische Kunstverein sein Programm. Er wird zum Schockraum. In wortwörtlichem Sinn wollen wir unseren Schock sichtbar machen - über eine ständig sich ausweitende politische Grenzüberschreitung und die wütende Lust an der Apokalypse. Wo der Lärm so groß wird, dass die Differenzierungen verschwinden, sollte die Kunst Warnsignale senden. Die Ausstellung ist ein Schaukasten unserer Verstörung.
Eröffnung: 14. Oktober 2016, 19:00 Uhr
Learning Flags, 2011 (Detail)
Vom 2. November 2014 bis 22. Februar 2015
Chto Delat? ist ein 2003 gegründetes Kollektiv, das neben Künstlern auch Kritiker, Philosophen und Schriftsteller aus Moskau, Nischni Nowgorod und Petersburg in sich vereint, um interdisziplinär Kunst, Theorie und aktivistische Strategien zu verschmelzen. Der Brandenburgische Kunstverein wirft einen konzentrierten Blick auf die vielseitige Arbeit der russischen Gruppierung, die immer wieder nach den Möglichkeiten von kultureller und politischer Partizipation fragt – ein Anliegen, dem sich auch der Kunstverein verpflichtet fühlt.
Eröffnung: 1. November 2014, 17:00 Uhr
Subscribe to Chto Delat?