Grundbedarf Utopie

Über Kunst im Bürgerauftrag und wie wir unsere Zukunft denken können
12. November 2022 bis 11. Dezember 2022
In den vergangenen Jahren haben sich in 17 Dörfern und Städten ungewöhnliche Dinge ereignet. Menschen, die unsere Nachbarn sein könnten, haben internationale Künstlerinnen und Künstler beauftragt, Kunstwerke zu schaffen. Ausgangspunkt waren immer bestehende Wünsche und Anliegen am Ort. Oft fand die Kunst dann völlig neue Antworten für lange ungelöste Probleme. Der BKV gibt in seiner Ausstellung einen Einblick in den Prozess, in dem aus bürgerschaftlichen Anliegen neue Visionen entstehen. Die Kölner Grafik-Designerin Marie Lautsch präsentiert ein Werkstattbuch, das zeigt, was geschieht, wenn Menschen sich mit der Kunst auf einen Dialog auf Augenhöhe einlassen. Der Ausstellungsraum wird zum Diskussions- und Leseraum. Dabei ist die Ausstellung auch ein Plädoyer dafür, Kunst nicht als Luxus weniger zu verstehen, sondern als notwendigen Bedarf an jedem Ort.
Kurator:  Marie Lautsch
Projekt: 
Neue Auftraggeber
Ausstellungsort:  Freundschaftsinsel
Eröffnung:  Samstag, 12. November 2022 , 15:00

So entsteht ein Einblick in ein ungewöhnliches europäisches Netzwerk, das sich in den letzten zehn Jahren nach und nach auch in Brandenburg verankert hat. Der Brandenburgische Kunstverein hatte geholfen, es nach Deutschland zu bringen. Seit 2011 ist er Stützpunkt der „Neuen Auftraggeber“ und hatte vor zehn Jahren in der Prignitz ein Pilotprojekt realisiert. 2022 nun zeigt das Werkstattbericht eindrucksvoll was geschieht, wenn Menschen, die zum Teil noch nie mit dem Kulturbetrieb zu tun hatten, vermittelt durch ein mediatorisches Verfahren ihre Wünsche, Ideen, Vorhaben gemeinsam mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern bearbeiten können. Der Bericht zeichnet nach, wie in behutsamen Dialogen zwischen allen Beteiligten das Vertrauen entsteht, dass sich mit Fantasie und Kreativität auf grundlegende Anliegen und gesellschaftliche Fragen mit gänzlich unerwarteten Lösungen antworten lässt. Die Ausstellungsbesucher können selbst auswählen, mit welchem Projekt sie sich näher beschäftigen wollen. In Publikumsgesprächen und Diskussionen lässt sich noch weiter hinter die Kulissen der Projekte blicken. Projektbeteiligte werden Rede und Antwort stehen.
 

Gestaltung
Marie Lautsch

Projektfotografie
Victoria Tomaschko und Florian Wagner
(Langzeitdokumentation 2018-2022)


Neue Auftraggeber
Kunst im Bürgerauftrag
Projekte - Orte - Debatten
220 Seiten mit 435 Abbildungen
Jeder der 17 Orte wird als eigene Fallstudie erzählt.
Die Entstehung der Projekte wird vom ersten Tag bis zum fertigen Entwurf nachvollziehbar.
Link zum Buch bei Spector Books

 

Link: Gesellschaft der Neuen Auftraggeber
Link: Die Neuen Auftraggeber im BKV Potsdam
Link: Das Schulprojekt des BKV mit den Neuen Auftraggebern in Schwarzheide
Link: Die Sieben Künste von Pritzwalk - Der BKV und Neue Auftraggeber in Pritzwalk